Konfliktbearbeitung

Als Soziologin interessiere ich mich für die Ursachen von sozialen Konflikten. Ich betrachte Konflikte als Herausforderung und Chance für positive Veränderungen zugleich. Voraussetzungen dafür sind aus meiner Sicht die Analyse systemischer Zusammenhänge von Problemlagen und die Bereitschaft, konstruktiv und zukunftsorientiert an Lösungen zu arbeiten.

Entwaffnung, Demobilisierung und Reintegration von Mitgliedern bewaffneter Konfliktparteien sind nach dem Ende kriegerischer Auseinandersetzungen wesentliche Voraussetzung für Sicherheit und Entwicklung. Aufbauend auf Einsatzerfahrungen in Afghanistan und im Südsudan berate ich nationale und internationale Organisationen bei Maßnahmen zur Reintegration von Ex-Kombattanten.
Zudem biete ich Recherchen zum Thema Konflikte und Konfliktbearbeitung an. Im Auftrag des internationalen Friedensdienstes EIRENE führte ich 2016 eine Bedarfsermittlung zum Thema Konfliktbearbeitung in Flüchtlingsunterkünften und ihren Nachbarschaften durch.

Mehr zum Thema:
Projektberatung
Flüchtlingsschutz